Bernd Bojer


Pastoralassistent
in unserer Pfarre seit 1. September 2011

tel: 0664 885 93 848

mail: pass@pfarre-hirschstetten.at



Ich wurde 1979 in Wien geboren und wuchs in Kagran auf.

Nach meiner Matura an der HBLA für Tourismus und wirtschaftliche Berufe in Wien 21 studierte ich ein Jahr lang an der Universität Wien (Pädagogik, Sonder- und Heilpädagogik), danach wechselte ich an die Pädagogische Akademie der Erzdiözese Wien, wo ich mein Diplom für das Lehramt an Volksschulen erwarb.

In den folgenden zwei Jahren arbeitete ich als Behindertenbetreuer beim Verein Balance (Verein für Integration und Chancengleichheit von Menschen mit Behinderung) in einer Beschäftigungstherapiewerkstätte in Kagran.

Im Juni 2010 schloss ich meine 4-jährige Ausbildung zum Dipl. Pastoralassistenten und Dipl. Jugendleiter am Seminar für kirchliche Berufe in Wien ab. Die Ausbildung sah im 3. Jahr auch ein pastorales Praktikum vor, das ich in der Pfarre Cyrill und Method in Floridsdorf absolvierte.

Am 29. September 2010 wurde ich im Stephansdom von unserem Erzbischof, Christoph Kardinal Schönborn, in den kirchlichen Dienst gesendet.

In meinem ersten Dienstjahr war ich in der Pfarre St. Johann Evangelist in Favoriten tätig. Ich freue mich, nun Pastoralassistent in der Pfarre Hirschstetten zu sein.

Meine Arbeitsbereiche umfassen die Seelsorge für Kinder und Jugendliche, im Besonderen die Leitung der Vorbereitung auf die Sakramente Eucharistie (Kommunion) und Firmung, sowie die Leitung der Ministrantenarbeit. Ich arbeite auch in der Liturgie (z.B. Kindermessen) und bei Veranstaltungen innerhalb meiner Bereiche (z.B. Erntedankfest) mit. Ein weiterer Schwerpunkt ist die jährliche Sternsingeraktion. Im diözesanen Bereich bin ich im Vorstand der Berufsgemeinschaft der Dipl. PastoralassistentInnen der Erzdiözese Wien tätig.

Der Beruf des Pastoralassistenten gefällt mir besonders, da er ein sehr buntes und vielseitiges Arbeitsfeld bietet und mir die Möglichkeit gibt, Menschen aller Altersgruppen zu begegnen und sie in Lebens- und Glaubensfragen und im Gemeindeleben zu begleiten.

Als Seelsorger möchte ich gemeinsam mit Ihnen am anbrechenden Reich Gottes mitbauen. Für mich ist das Reich Gottes schon überall da sichtbar, wo Menschen ihren Glauben und ihr Leben teilen und dabei Jesus Christus in ihrer Mitte wissen.